• La ragazza di Teheran

    Marjan Kamali

    È un rovente pomeriggio d'agosto quello in cui Roya ha appuntamento in una piazza di Teheran con Bahman. Si sono conosciuti in una libreria, e lei si è subito innamorata di quel ragazzo appassionato di poesia che vuole cambiare il mondo. Vogliono sposarsi proprio quel giorno, di nascosto dalla famiglia di lui, ostile alla loro unione. Vogliono sposarsi proprio quel giorno, di nascosto dalla famiglia di lui, ostile alla loro unione.

    Zum Buch
  • SOS im Atlantik

    Flora Delargy

    Die Titanic ist bis heute das berühmteste Schiff der Welt. Ihre Geschichte ist unvergesslich und traurig wie kaum eine andere. Auf ihrer ersten Fahrt kollidierte die Titanic mit einem Eisberg und versank wenige Stunden später im Nordatlantik. Fast alle Schiffe, die ihr SOS empfingen, waren zu weit weg – bis auf die Carpathia, die sofort ihren Kurs änderte, um die Passagiere der Titanic aus der eisigen See zu retten. Das kleine Schiff riskiert alles, um in der Dunkelheit durch tückische Eisfelder zu steuern und so schließlich die Schiffbrüchigen des weltberühmten Ozeandampfers zu erreichen.

    Zum Buch
  • La valle dei fiori

    Niviaq Korneliussen

    Vive a Nuuk, la capitale della Groenlandia, è giovane e ribelle, ha una ragazza che la ama e un futuro che l'attende in Danimarca, dove sta per iniziare l'università. Eppure si sente troppo grossa, troppo scura, troppo diversa dai compagni di studio, e mentre tutti a casa credono che stia spiccando il volo verso la desiderata libertà, lei sprofonda in un disagio che in realtà ha sempre avvertito, un senso di inadeguatezza e vertiginosa solitudine...

    Zum Buch
  • Cold Case Academy – Ein mörderisches Spiel

    Jennifer Lynn Barnes

    Tildas Tage sind strikt durchgetaktet: studieren, an der Supermarktkasse sitzen, sich um ihre kleine Schwester Ida kümmern – und an schlechten Tagen auch um die Mutter. Zu dritt wohnen sie im traurigsten Haus der Fröhlichstraße in einer Kleinstadt, die Tilda hasst. Ihre Freunde sind längst weg, leben in Amsterdam oder Berlin, nur Tilda ist geblieben. Denn irgendjemand muss für Ida da sein, Geld verdienen, die Verantwortung tragen. Nennenswerte Väter gibt es keine, die Mutter ist alkoholabhängig.

    Zum Buch
  • Hände weg von unserem Wald

    Nora Dåsnes

    Bao ist stinksauer. Der geliebte Wald hinter der Schule soll einem Parkplatz weichen? Das wird sie verhindern! Mit Tuva und Linnéa startet sie eine Protestaktion, die immer weitere Kreise zieht, bis hin zu einem Waldbesetzer Camp. Dass die Eltern der jungen Klima-Aktivistinnen darüber nicht durchgängig begeistert sind, ist klar. Aber immerhin bringen sie Essen vorbei.

    Zum Buch
  • Alle
  • Italienisch
  • Deutsch
  • Jugend
  • Erwachsene
-->